Unschuld

Unschuld

Drama von Dea Loher


+++ Zwei Schwarze lassen Frau ertrinken. Illegale Einwanderer haben Angst den Behörden aufzufallen. +++ Attentäter feuert in die Menge. +++ Aufgeheizter Mob fordert Selbstmörder auf: “Spring doch!“ +++

Es sind Schlagzeilen dieser Tage. Es sind Szenen unserer Aufführung:
„Unschuld“ von Dea Loher. Kaum ein Stück rührt stärker an die Ängste
unserer Gegenwart.
Mit liebevoller Komik lässt die Autorin ihre Figuren
hilflos aneinander vorbei tasten:
Auf der Suche nach der Schuld – der Hoffnung auf Ent-Schuldigung.

Download Flyer



PRESSE:

„Unschuld“: Ein Stück von trauriger Aktualität
Aachen.
Flucht, wachsender Populismus, ein Amoklauf – Dea Lohers Drama „Unschuld“ hat seit seiner Entstehung 2003 noch erheblich an trauriger Aktualität zugenommen. Die Aachener Theaterschule inszeniert das episodenhafte Stück nun im „Space“ des Ludwig Forums. Was bei all den düsteren Themen trotzdem nicht zu kurz kommt, ist der Witz.

Lesen Sie weiter:
Aachener Zeitung, 08.02.2017 oder
Aachener Nachrichten, 08.02.2017


Radiobeitrag:
http://radio-am-alex.de/index.php/16-podcasts/kunst-und-kultur/4363-die-theaterschule-aachen-praesentierte-unschuld-von-dea-loher



Es spielen:

Elisio – Mehdi Benjdila
Fadoul – Kornèl Kass
Absolut – Berna Kılıçlı
Frau Habersatt – Christine Beck
Franz – Lukas Strübig
Rosa – Carolin Leweling
Frau Zucker – Lydia Bur
Ella – Hannah Sophia Küpper und Chor
Helmut – Thilo Metzger
Eltern eines getöteten Mädchens – Mary-Ann Berger, Thilo Metzger
Selbstmörder – Diana Djamadi, Anne Joeris, Alexander von Karger
Chor der Überlebenden eines Amoklaufs – Ensemble
Ein junger Arzt – Christopher Gollan
Chor der Autofahrer – Ensemble



Regie:
Roman Kohnle




PRESSE:



 


Premiere:
14.02.2017 um 20:00 Uhr
im SPACE Ludwig Forum

Weitere Vorstellungen:
21.02. und 22.02.2017
jeweils um 20:00 Uhr
im SPACE Ludwig Forum

Ticketreservierung:
Theaterschule Aachen
Telefon (0241) 4 45 06 45
post@theaterschule-aachen.de
Abendkasse


Eintrittspreise 7,00 Euro
Schüler/Studierendet 5,00 Euro

Besucher der Vorstellungen „Unschuld“ erhalten an den Abenden vor der Aufführung (von 18:00-19:30 Uhr) mit Kauf einer Karte kostenlosen Eintritt in das Ludwig Forum für Internationale Kunst

 

 



THEATERSCHULE AACHEN E.V.

Schleswigstraße 15
52068 Aachen

Tel: (0241) 4 45 06 45
Fax: (0241) 4 09 99 70

Büro-Sprechzeiten:
Mo. und Fr. 15 - 18 Uhr
Mi. 11 - 14 Uhr

post.at.theaterschule-aachen.de



Impressum